wieder sehr populär… Meist will uns ein reicher Asiate oder afrikanischer Königsohn mit Unsummen beteiligen, für eine

kleine Gefälligkeit…


Dafür werden weitere Daten angefordert wie Bankverbindung…


Diese Masche ist so alt! Nicht auf solche eMail’s antworten, einfach nur löschen.

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Dr. John Chan C.C [mailto:johninfo755@yahoo.com.hk]
Gesendet: Mittwoch, 1. Januar 2014 19:32
An: xxxxx@xxxxx.de
Betreff: Lieber Freund..


Lieber Freund,


Guten Tag, ich bin Dr. John als Hong Kong Bankier, ich habe ein Fondsvolumen um heimlich zu sichern und Transfer zu Ihrem Konto, wenn Sie an mir mich ohne mich verraten zu helfen.


Bitte, wenn Sie daran interessiert sind, mir zu helfen, zu tun und schreiben Sie mir fьr weitere Details. Hier ist meine E-Mail: johncc_chan@aol.com

GrьЯe,

Dr. John



Dear Friend,


Good Day, I am Dr. John as a Hong Kong banker, I have funds worth to secretly secure and transfer to your account, if you are interested to help me me without betrayed me.


Please if you are interested to help me, do and write me for more details. Here is my Email: johncc_chan@aol.com


Regards,

Dr. John

Von: Vodafone Online [mailto:office@weinberger-gangl.at]
Gesendet: Dienstag, 14. Januar 2014 11:50
An: xxxx@web.de
Betreff: Ihre Rechnung vom 14.01.2014 steht als PDF bereit: 218997993727946939.
Wichtigkeit: Hoch

… schlechte Fälschung… man beachte auch den                                            Absender…

X-Envelope-From: <schuld@hildebrandt-marketing.de>

X-Envelope-To: <info@xxxxxxx.de>


Return-Path: <schuld@hildebrandt-marketing.de>


Received: from enubycap.biroserv.ru (46-120-60-193.static.012.net.il [46.120.60.193])


 by smtp.rzone.de (RZmta 32.39 OK)

 with SMTP id w06ed1q3T9SwP90


...


Sehr geehrter Kunde,

 

Wir sind ganz dankbar, dass Sie die Dienstleistungen unserer Bank benutzt haben.

Wir teilen Ihnen mit, dass vom 28.04.2014 die Schuld beim Konto #22364167365743 3797.52 Euro beträgt. Wir bieten Ihnen an, die Rückzahlung der Geldmittel in vollem Umfang bis 15.05.2014 freiwillig durchzuführen.


Die freiwillige Rückzahlung der Geldmittel zum Vertrag #AF6306F768C4669C3 bietet Ihnen an:

1) Ihre positive Kredit-Geschichte beibehalten

2) Die Gerichtsverhandlung vermeiden


Im Falle der Nichtzahlung 3797.52 Euro sind wir im Rahmen der aktuellen Gesetzgebung berechtigt, die Gerichtsstrafe wegen der Schuldigkeit auszuführen.

Die Vertragskopie #AF6306F768C4669C3 und Zahlungsangaben sind zu diesem Brief als ZIP-Datei "vertrag_AF6306F768C4669C3.zip" hinzugefügt.


Mit freundlichen Grüßen,

Leiter des Departments für die Arbeit mit den Schulden.

Ioan Heidt

+49 (0) 30 992 634 99

… schlechtes Deutsch… Absender aus Russland…


Im Anhang eine ZIP-Datei (vertrag_AF6306F768C4669C3.zip),

in dieser eine EXE-Datei


wurde jeweils erst nach manuellen Updates erkannt !!

Win32:Malware-gen  (Avast)

TR/VB.Injector.vfd (Avira)




















KEIN Seriöses Unternehmen sendet Ihnen solche eMails!





... die Telefonnummer unten "... ist nicht vergeben"

Von: Deutsche Telekom AG [mailto:info@imagecoaching.de]

Gesendet: Donnerstag, 22. Mai 2014 09:42

An: vertrieb@xxxxxxx.de

Betreff: RechnungOnline Monat April 2014 - Buchungskonto: 7261364827

Wichtigkeit: Hoch

X-Envelope-From: <Deutsche@mail.030-it.de>

Return-Path: <Deutsche@mail.030-it.de>

Received: from mail.030-it.de ([78.46.178.63])

by smtp.rzone.de (RZmta 34.2 OK)

with ESMTPS id e02cf8q4M7gDKAL

Received: from buero-lenovo (unknown [91.113.223.86])

From: Deutsche Telekom AG

<info@imagecoaching.de>

To: vertrieb@artline-products.de

X-MSMail-Priority: High

X-Mailer: Blat v3.1.1, a Win32 SMTP/NNTP mailer http://www.blat.net

Message-ID: <01cf7591$Blat.v3.1.1$57425b1b$1a4c80806db1@030-it.de>

Subject: RechnungOnline Monat April 2014 - Buchungskonto: 7261364827

… Guten Tag, ... wir haben da mal wieder eine Rechnung....


Mit freundlichen Grüßen, fehlt diesmal ganz...



eMail Endung de.it, retourn to ...@mail.030-it.de

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

hinter diesem Link steckt ein download:

2014_05_rechnungonline_8290155236_sign.zip


... darin befindet sich, wie könnte es auch anders sein:


2014_05_rechnungonline_8290155236_sign_deutsche_telekom_ag.exe, diese beinhaltet:    HW32.CDB.104D / Archive.Malware.FakeExt.l@susp / Malware.QVM07.GEN   ... je nach Scanner


natürlich nicht auf den Anhang klicken, auch nicht um nur mal zu schauen ! Mail Löschen !!


Der Virus wurde bisher (22.05.2014 - 16:00 Uhr) von nahmhaften und aktuellen Virenscannern nicht erkannt, Posteingang war um 09:42Uhr !!!


18:19 Uhr wurde "TR/Agent.avg.2" erkannt


Guten Morgen mein Engel.Hab die ganze Nacht von dir geträumt.Hoffe du kommst nächste Nacht wieder in meine Träume geschlichen, sonst fühle ich mich so alleine.

Crispin

guten_morgen_665.zip


Auf so einen Käse fällt doch hoffentlich kein Mensch mehr herein.

Das traurige daren, über 80 Stunden(!!)

nicht durchgehend als Schädling erkannt!!

-----Ursprüngliche Nachricht-----

Von: fax@smb-keilzinken.de [mailto:fax@smb-keilzinken.de]

Gesendet: Montag, 26. Mai 2014 14:08

An: xxx@xxxxx.de

Betreff: fax aus "+49(0)30-832-622-83" - 25 seiten


Faxnachricht [Caller-ID: +49(0)30-832-622-83]

Seiten: 25.

Datum: 2014.05.13 12:08:28 UTC.

Kennziffer: 2230420D3261484075E1.

Im Anhang befindet sich eine ZIP-Datei (mal wieder), darin der VIRUS- Datei:

fax_1F3255AF8384553248E7.exe


Die angebliche Fax- Nummer ist übrigens nicht vergeben...


Immer sehr genau überlegen ob man den Absender kennt und erst da mal anrufen und fragen, warum man wie hier den 25 Seiten FAX per eMail zugesendet bekommen soll.

Beim geringsten Zweifel die Anlagen lieber gleich löschen!


Betreff:  Die Zahlung fur    xxxxx@xxxxx.de

Datum:  Fri, 25 Jul 2014 13:28:55 +0900

Von:  claudio@petrosoja.com.br

An:  xxxxx@fxxxxx.de


Dank fur den Einkauf mit unserer Firma jetzt! Ihr Einkauf bearbeiten wir gleich .


DIE DATEN DER ZAHLUNG


die Bestellnummer: E870682098

Das Datum des Einkaufs: 6:06 Donnerst, Jul 24, 2014

Die Adresse der Kunden: xxxxx@xxxxx.de


Die Anzahl der Einkaufe: 4396 EUR


Erhalten Sie bitte ihre Faktura herunter

Suchen Sie durch den link den Sie suchen konnen oben um zu finden mehr Info uber diesen Einkauf.

Was für eine schwachsinnige eMail...


... und immer wieder diese armseliges Grammatik!!


Die relativ hohe Summe soll wohl angst machen...


Hinter dem Link verbirgt sich eine DROPBOX Adresse:

https://www.dropbox.com/xxx/x/xxx/Order_xxx


Niemals einfach irgendwo draufklicken, auch nicht aus Neugierde.


Immerwieder hören wir so Argumente wie: "Wer will mir den was , ich bin doch keine wichtige Firma...."


Und genau mit dieser Einstellung ruinieren Sie Ihren Rechner!!!

Von: John Vogt [mailto:zvihia@nepalibhanchha.com]                         ==>

Gesendet: Mittwoch, 26. November 2014 17:18

An: silvio.bxxxxe@web.de

Betreff: Re: Letzte Mahnung


++ZDF EILMELDUNG++Nur noch ganz wenige KOSTENLOSE Downloads verfügbar!

Kein Gelaber...Hier gibt es nur Fakten:


1.) Im Durchschnitt verdienen Mitglieder 7.568 Euro im Monat

2.) 99,2%der Mitglieder würden dieses geniale System weiterempfehlen

3.) Einige verdienen sogar über 30.000 Euro im Monat

4.) Die Software können Sie für 90 Tage KOSTENLOSTESTEN(nur noch für wenige,...also schnell reagieren)

5.) KEIN Abo & KEINEversteckten Kosten & KEINEautomatische Verlängerung. Sie müssen eine Weiterführung schriftlich beantragen

6.) Bekannt aus dem deutschen Fernsehen

7.) Schon 103 international anerkannte Auszeichnungen!

8.) Diese Software hat einen enormen Wert! Kaufangebote mit alleiniger Lizenz von 83 Millionen Dollarliegen schon vor! (Quelle: Börse London, Frankfurt und New York)


Sie sollten diese Chance nutzen bevor es zu spät ist!

Schauen Sie sich die Nachweise und das kostenlose Video an unter:

.......................

Return-Path: rmycwk@apei75.fr


... exemplarisch für ca. 100 solcher Mail's pro Quartal


Letzte Mahnung... was wird eigentlich gemahnt ??


Fragen Sie doch mal beim ZDF nach, ob und wann diese Super

Eilmeldung gesendet wurde.....

Von: Nora Herrmann [mailto:juqq@belar.md]

Gesendet: Dienstag, 25. November 2014 01:06

An: annemarie_lang@web.de

Betreff: 96 Millionen Euro in 3 Jahren verdient...VIDEO zum NACHMACHEN


Meine Großmama verdient 9.852 € Netto im Monat von Zuhause aus und das nur mit ein bis zwei Stunden Anwendung am Tag...und das IM AUTOMATISCHEN BETRIEB   RTL und Sat1 berichteten darüber!


In 22 Stunden sind alle Plätze weg!

Ist das wirklich eine einmalige Erfolgsgeschichte? NEIN, denn es kann Absolut JEDER!

Es ist wohl das EINZIGE, dass wirklich funktioniert. Lassen Sie sich etwa immer noch "reinlegen"?


Viele deutsche und österreichische Fernsehsender haben schon davon berichtet! Doch erst seit 5 Minuten kann man es offiziell nutzen.

Sie zeigt jetzt jedem, wie sie es gemacht hat lIVE im VIDEO. Es ist total problemlos.

Sie meinte: "Ich habe an und für sich keine Ahnung, wie ich richtig mit meinem PC umgehen soll, aber das war in der Tat total leicht"


Sie ist 60,5 Jahre alt und verdient mit nur etwas Arbeitseinsatz sehr viel Geld.

"Ich könnte eigentlich noch viel mehr Geld verdienen, aber ich bin jetzt in dem Lebensalter, wo ich endlich mein Leben genießen möchte. Viel geschuftet habe ich 39 Jahre lang"


Absolut KOSTENFREI zeigt Sie, wie man total leicht und FAST-VOLLAUTOMATISCH bis zu 569 Euro pro Tag verdient!

 

Teilnehmer, die es schon länger als 3 Monate anwenden, verdienen schon über 11.596 im Monat.

Teilnehmer, die es schon 6 Monate machen verdienen schon über 18.336 Euro im Monat.

Ab 12 Monaten verdienen die Teilnehmer schon über 27.836 EUR im Monat!


Es gibt dafür sogar eine 4-monatige Geld-zurück-Garantie. Ohne wenn und aber!


Alle Anwender bewerten es mit einer Gesamtnote von 1,31

Leider kann sie das nur noch 15 Mitglieder zeigen, da es für sie sonst zu aufwendig ist!


.......................

Return-Path: gnrnbxqwm@radiolt12.com.ar



... an Dummheit nicht mehr zu überbieten !!!!!





...dieser Käse kommt regelmässig, obwohl doch in 22 Stunden alle Plätze weg wahren.....